Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
MÜNCHEN BAYERISCH & BUNT
1704 Mitglieder
zur Gruppe
Stammtisch München
2920 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

nackt in München zeigen

*********** 

***********  

nackt in München zeigen
Wer kann mir ein Tipp geben wo ich mich auch in der kalten Jahreszeit in München nackt zeigen kann..
*********hdrei 
182 Beiträge
Paar
*********hdrei 182 Beiträge Paar

nackt in München?
Na da, wo im Frühjahr schon die englischen und amerikanischen Medien geschrieben haben:
Mitten in der Stadt.
Also an der Isar und im englischen Garten ( an bestimmten Abschnitten ).
Aber beachte die Erfrierungsgefahr *frier* von exponierten Gliedmaßen. *schock* Kräftiges Kopfschütteln *nein* der Passanten wirst du aushalten müssen. Nicht wegen der Nacktheit, die sind die Leut gewohnt. Aber wegen der Temperaturen. Kannst auch im Internet FKK Zonen in München nachlesen.
*********** 

***********  

vielen Dank
vielen Dank für den Tipp von euch - möchte gerne dieses Wochenende etwas nackt in München unternehmen - wer Lust hat kann sich gerne bei mir melden...
****hh 
757 Beiträge
Paar
****hh 757 Beiträge Paar

Weiter als HH
Da ist München offenbar weiter als Hamburg.....

Hier sind solche Stellen rar, insbesondere am Wasser.


Ralf
*********** 

***********  

Isar
Bei mir an der Isar kann man das den ganzen Sommer machen
*****182 
699 Beiträge
Mann
*****182 699 Beiträge Mann

sirahh
Ja da habt ihr echt sehr rar.
*********** 

***********  

Isar
dafür kann man sich an der Isar mehr nackt zeigen und sich betrachten lassen
*******ver 
80 Beiträge
Mann
*******ver 80 Beiträge Mann

dann
muss ich auch mal nach München kommen *g*
Bild ist FSK18
****hh 
757 Beiträge
Paar
****hh 757 Beiträge Paar

In HH gibt es fast nichts. Ein Stück des Boberger See und ein (sittenstrenger) FKK-Verein in Volksdorf, der sich mangels Publikum bereits für Textile geöffnet hat (wobei Volksdorf echt weit draußen ist).

Es soll Stellen im Stadtpark geben, aber Abkühlen kann man dich da nicht.

Von wegen weltoffen. Nackt und insbesondere frivol gibt es in HH nicht. Entweder man ist brav oder man geht in "Ficklocations" (Swingerclubs, frivole Bars), wo man auf "Unbedarfte" gar nicht trifft.

Heute haben wir eine Mail bekommen, wo ein Nicht-Hamburger ernsthaft gefragt hat, was denn so auf der Reeperbahn abgehe. Nix. Kegelklubs, Junggesellenabschiede, etc. Frivol gibt es auf dem Kiez schon lange nicht mehr.

Ralf *sorry für OT
***al 
5.581 Beiträge
Paar
***al 5.581 Beiträge Paar

Ja, so ist es leider...
in HH , wir sind fast jedes Jahr dort.
Aber es geht immer weniger ab.

LG Lona und Ralph
Bild ist FSK18
*********hdrei 
182 Beiträge
Paar
*********hdrei 182 Beiträge Paar

nachlassen
Nachlassen, ja das ist z. B. Im englischen Garten auch nicht anders. Vor 20 Jahren waren die Wiesen noch voller Nackter. Ab und an soagar in der Trambahn, wenn sie sich den Eisbach haben treiben lassen. Heute findet man nur noch vereinzelt ein paar alte Nudisten meist über 50 oder weit darüber.
Dafür findet man entlang der Isar ausreichend Möglichkeiten und auch größere Ansammlungen. Die Jugend kann sich ja nur durch Kleidung von den Alten abheben und findet es daher nur peinlich. Ausnahmen. ....
****hh 
757 Beiträge
Paar
****hh 757 Beiträge Paar

FKK scheint zunehmend auszusterben....
*****182 
699 Beiträge
Mann
*****182 699 Beiträge Mann

Ja leider und schade
****hh 
757 Beiträge
Paar
****hh 757 Beiträge Paar

Frivoles Ausgehen in HH? HA!
Das gilt auch für Frivoles, gerade auf der Reeperbahn. Wer dort als Paar in einem sündigen Outfit ausgehen will, um dort ein wenig der frivolen Leidenschaft des Exhibitionismus zu frönen, muss nämlich erleben, dass man vom Personal ermahnt oder der Lokale gar verwiesen wird, weil man für die sündige Meile zu sündig ist, wenn man sichtbar Strapse oder Latex trägt. Als Frau allein riskiert man dabei gar Leib und Leben, weil die jetzigen Kiezbesucher es eben nicht dabei belassen können, die schöne Aussicht zu genießen. Die bestehen vorwiegend aus Dorfdeppen und zahllosen Junggesellenabschieden, die sich bis zur Besinnungslosigkeit besaufen, statt Spaß zu haben. Nicht selten endet das dann im Krankenhaus oder dem Verteilen von halb Verdautem auf der Straße, weil diese Leute nicht wissen (wollen), wann sie mit dem Alkoholkonsum aufhören sollten. Und Benehmen gegenüber aufreizenden Frauen darf man von solchen Alk-Touristen eben nicht erwarten.

Selbst Nicht-Hamburger, die früher gezielt die Reeperbahn angesteuert haben, gerade WEIL sie sündig war und man sich etwas frivoler "austoben" konnte, merken so langsam, dass vom Kiez von einst nicht mehr viel übrig ist. Das waren noch Zeiten, als in einer Live-Sex-Show eine Frau aus dem Publikum nackt auf die Bühne stieg, weil ihr gerade so war, sich so Wildfremden zu zeigen. Oder in einer Kneipe verteilt über viele Nachtstunden immer mehr Kleidung ablegte, ohne Angst vor den dortigen Männern oder einem Rauswurf zu haben, weil sie irgendwann barbusig herumlief. Als man nachts in einer Schwulenbar auf dem Weg zur Toilette an sexuell aktiven Paaren jeglicher Geschlechterkombination vorbeikam. Wer das nicht sehen wollte, hat halt nicht hingesehen. So einfach war das. Heute rümpfen die Kellnerinnen in Lokalen teilweise die Nase, wenn eine Frau üppiges Dekolleté zeigt. Kaum zu glauben, aber selbst erlebt.

Ralf & sein Toy
*********Gerd 
564 Beiträge
Mann
*********Gerd 564 Beiträge Mann

Nackt in und um München
Ich war einmal nackt im Englischen Garten sn Sylvester *xd**knutsch* Feuerwerk schauen *cool*