Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Generation Z
42 Mitglieder
zur Gruppe
Amateur Porno Projekt
1126 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Die junge Generation: Außen Porno, innen prüde?

********tiny 
Themenersteller84 Beiträge
Paar
********tiny Themenersteller84 Beiträge Paar

Die junge Generation: Außen Porno, innen prüde?
Wenn wir bei uns durch die Stadt oder über den Campus laufen, können wir gerade im Sommer feststellen, dass viele junge Frauen unserer Generation (zwischen 20 und 30 Jahren) sehr sexy angezogen sind: Kurze Röcke, Ausschnitt oder mit Hotpants. Allerdings eben sexy, nicht frivol. Was wir damit meinen ist folgendes. Die Röcke sind zwar kurz, aber deutlich länger als in den 70er Jahren. Die Hotpants verdecken immer den gesamten Po, ein Poansatz ist in der Regel nie ersichtlich. Ausschnitt ja, aber ohne BH unter dem Kleid sieht man ebenso wenig. Und wenn, dann eher bei Studenten aus dem alternativen Bereich, wo die Intention, den BH wegzulassen, eben eine andere ist als sich zeigen zu wollen.
Daher auch die Überschrift: Außen Porno, innen prüde?
Es scheint eine magische dünne Linie zu geben, die nicht überschritten werden darf. Eine Linie, bei der oberhalb alles sexy sein darf, darunter aber alles zu gewagt wirkt.
Unsere Frage ist eben, woher dies kommen mag? Liegt es an der allgegenwertigen Nacktheit, die uns auf Plakate, im Fernsehen und im Internet ständig begegnet. Ist dies als Gegenbewegung anzusehen. Quasi das Gegenteil zu den 70er Jahren. Damals war vieles Prüde, also tragen wir die kürzesten Kleider. Heute ist alles Porno, also nur noch sexy und ohne den Hauch einer Freizügigkeit?
Oder liegen wir mit unseren Ansichten so verkehrt und es ist in Wirklichkeit ganz anders. Schließlich können wir uns nur über eine Generation ein Urteil bilden, nämlich unserer. Wo hingegen die älteren Joyler schon auf zwei bis drei Generationen zurückblicken und so einen Vergleich anstellen können.
*****e_R 
2.390 Beiträge
Frau
*****e_R 2.390 Beiträge Frau

die überschrift trifft es komplett
alle gucken pornos, aber niemand gibt es zu
alle wollen alles sehen, aber kaum einer zeigt sich
so ist unsere gesellschaft geworden
ein rückschritt allenthalben
und so schnell kaum aufzuhalten
wer nippel zeigt oder haare, der ist ekelig
geht's noch!???!!!!!
*********1965 
803 Beiträge
Mann
*********1965 803 Beiträge Mann

Wir leben
in einer Doppelmoral- Gesellschaft ...leider.

Toleranz wird nicht gelebt....mit dem Wort Toleranz schmückt Mann oder Frau sich gern....mehr nicht.
*******i74 
437 Beiträge
Mann
*******i74 437 Beiträge Mann

So sieht es aus...
... Generation Porno. Sag ich immer.

Sehen alles... "wissen alles" kleiden sich so. Aber am FKK tragen sie Shorts bzw. Mind. Bikinihose.
Wenn es um den eigenen Körper geht sind sie prüde.
Jedoch bei anderen gaffen.
***ck 
229 Beiträge
Mann
***ck 229 Beiträge Mann

Das Pendel geht schon wieder zurück.
In meiner Jugend (schon etwas her *zwinker* wurde
• oben ohne gebadet,
• Kleinkinder liefen am Strand nackt herum

Heute
• ist man oben ohne wieder eher gschamig
• haben Kleinkinder wegen der "Gefahr durch Pädophile" Badehose an

Außerdem lauern an allen Ecken Smartphone-Knipser mit Internetanschluss....

Ja, die Gesellschaft wird toleranter aber gschamiger.

Ganz normal - dieses Pendel schwingt immer von Generation zu Generation.
****hh 
765 Beiträge
Paar
****hh 765 Beiträge Paar

Mehr Toleranz?
Ein Mehr an Toleranz können wir nicht feststellen. Nacktbader werden z. B. in HH wieder angefeindet, frivol ausgehen kann man selbst auf dem Kiez kaum noch (siehe Homepage "Kolumne: St. Pauli am Arsch!" von sirahh, da gibt es auch nur noch Kampfsaufen).

Aufgeklärt sind sie alle, aber die Zeit der Freizügigkeit scheint zunehmend vorbei.

Ralf & sein Toy
********tiny 
Themenersteller84 Beiträge
Paar
********tiny Themenersteller84 Beiträge Paar

Danke sirahh für eure spannende Kolumne
Denn genau dies meinen wir. Auf der einen Seite gibt es in St. Pauli Striplokale, wo sich Frauen gegen Bezahlung einmal komplett Ausziehen, allerdings jede andere Frau angefeindet wird, welche sich auch nur gering freizügig zeigt. Auch da scheint es ein schmales Band zu geben, welches allerdings nicht erlaubt, in die ein oder andere Seite überschritten zu werden. Sich gegen Bezahlung auszuziehen ist ok, weil Arbeit. Als Privatfrau sich freizügig zu zeigen ist nicht erlaubt, weil keine Arbeit und somit schamlos und unmoralisch.
Aber genau dieses strikte Einhalten einer unsichtbaren Grenze ist das, was wir nicht verstehen wollen oder können. Wo leibt die heute so lebhaft eingeforderte Toleranz, wenn schon ein zaghaftes Überschreiten des Bandes gesellschaftlich nicht toleriert wird?
********tiny 
Themenersteller84 Beiträge
Paar
********tiny Themenersteller84 Beiträge Paar

Und bitte versteht uns nicht falsch,
auch unsere Toleranz kennt Grenzen, ganz zurecht. Freizügigkeit hat z.B. auf oder in der Nähe einen Kinderspielplatzes nichts verloren. Nicht, dass dies extra erwähnt werden müsste, aber es dient gut als anschauliches Beispiel dafür, dass alles seine Grenzen hat.
Uns geht es wirklich um das leichte Überspringen des von uns erwähnten, schmalen Bandes. Denn ein nackter Busen unter einer durchsichtigen Bluse dürfte nun wirklich kein Ärgernis darstellen, in einer Gegend, wo Nacktheit allgegenwertig ist.
*******ven 
163 Beiträge
Mann
*******ven 163 Beiträge Mann

sehr interressant
hallo ich kann dieses aus meiner sicht an fotografie nur genauso wiedergeben,

finde das alles interessant ich lese dann mal weiter mit......


meine IDEE jugend von heute mal vor tatsachen stellen, einfach mal so zeigen wie früher einfach machen, wenn einer/ eine sich alleine nicht traut dann doch wir alle gemeinsam. denn gemeinsam sind wir stark....
****s2 
710 Beiträge
Mann
****s2 710 Beiträge Mann

Schöne Zeiten..
Waren es mal...heute ist man körperfeindlich....begann langsam mit der Ära Kohl könnte noch mehr sagen aber das lass ich lieber
****o4 
580 Beiträge
Mann
****o4 580 Beiträge Mann

Die 70er Jahre waren weit fortschrittlicher
...als heute.
Warum? Weil die sexuelle Revolution im vollen Gange war:
Oben ohne im Schwimmbad oder Baggersee war eigentlich normal.
Transparente Blusen konnten im wieder in der Stadt getragen werden. Hautenge Hosen bei Männern und Frauen, die das Geschlecht deutlich erkennen ließen. Intimrasur war generell verpönt (ich will doch nicht mit einem Kind schlafen). Freie Liebe und offene Beziehungen (Oswald Kolle) wurden öfter praktiziert (wer zweimal mit der gleichen pennt, gehört zum Establishment).
Allerdings schlug dann das Pendel in den 80er Jahren in die entgegengesetzte Richtung. HIV war nur ein Indikator.
Grüße
****hh 
765 Beiträge
Paar
****hh 765 Beiträge Paar

„Gedöns“ ist nix für uns
Neulich hatten wir Besuch von einer Freundin, saßen gemütlich im Wohnzimmer und weil uns so war, hatten wir Sex (nur wir zwei, mit ihr haben wir keinen Sex). Das hat weder sie noch uns gestört.

Ein so entspanntes Verhältnis wünschen wir uns zu mehr Leuten, aber das wird immer schwieriger, auch in unserer Altersklasse.

Zwischen Gangbang und verklemmtem Getue ist eigentlich genug Platz für jeden, aber da wollen kaum Leute hin. Irgendwie braucht jeder irgendein „Gedöns“. Wenn man sich selbst mal gefunden hat, lebt es sich sehr entspannt.


Ralf & sein Toy
****in1 
36 Beiträge
Mann
****in1 36 Beiträge Mann

Oh na dann werde ich mich als jungspund auch mal zu Wort melden. Nagut mit 32 nicht mehr ganz so jung aber naja.

Ihr habt vollkommen recht. Meine Generation und auch die danach sind privat sowas von verklemmt. Genau wie ihr es sagt, jeder will sexy sein, aber dann im privaten und nochmehr im öffentlichen schämt sich fast jeder für seinen Körper und nochmehr für seine Vorlieben.

Liegt das evt daran das DAS Schönheitsideal nurnoch aus Film und Fernsehen kommt? Und alles was nicht der "norm" entspricht darf nicht sein?
****477 
860 Beiträge
Paar
****477 860 Beiträge Paar

Außen Porno, innen prüde?
Da geben wir dem TE mal vollkommend recht,

wir haben im Sommer mal versucht einen "Mädels Abend" zu organisieren, da hat man auch gemerkt das alle im alter +30 prüde sind. Denn jede Frau hat doch das ein oder andere Toy im Nachttisch Schränkchen, aber keine gibt es zu. Wieso denn nur *nachdenk*

Haben uns jetzt noch einmal vorgenommen, im März/April etwas zu starten. Mal sehen ob wieder alle erst dafür sind, und dann alle nach und nach absagen wenn es soweit.
*******uicy 
976 Beiträge
Paar
*******uicy 976 Beiträge Paar

Wir können uns
... der hier geäußerten Meinung nur anschließen.

Leider stehen die "jungen Leute" der Nacktheit bei FKK oder dem offenen Umgang mit Sexualität sehr skeptisch gegenüber. Alles wird nur noch im stillen Kämmerlein gemacht und wenn offen, dann sehr halbherzig.

Beim Baden ist Nacktheit nicht mehr gern gesehen, in der Sauna bedeckt man sich gleich mit Handtuch (oder wickelt sich erst gar nicht mehr aus) und bei Diskussionen über Erotik ist alles "ekelig".

Hättet mal am Samstag das Gesicht einer Ende 20jährigen sehen sollen, als sie die Halskette unseres männlichen Parts entdeckt hat. *panik*

LG
****hh 
765 Beiträge
Paar
****hh 765 Beiträge Paar

Regelwut
Was ich dabei nicht kapiere: Unser Leben ist durchsetzt von Regeln. Da lade ich mir doch nicht selbst welche auf oder lasse sie mir vom privaten Umfeld aufladen.

Was gibt es Schöneres, als bei einer Radtour zwischendurch in einen See zu springen? Natürlich nackt, wer hat denn da Badesachen dabei? Wobei die dann nachher nass sind, Haut trocknet viel schneller.

Vor einer Weile war ich mit einer Freundin in der Boutique Bizarre, weil sie Latexkram brauchte. Beim Anziehen (das Zeug sitzt ja nu wirklich hauteng!) hab ich dann geholfen. Es gibt wohl keine Körperstelle, wo ich nicht hingefasst habe, ganz asexuell. Und weil wir zusammen nicht in die Kabine passten, war sie offen und ich stand quasi draußen. War kein Problem, weder für sie noch für mich. War alles entspannt. Ob sie jemand sehen konnte, wissen wir beide nicht, wir waren zu beschäftigt.

Alles andere wäre mir auch zu kindisch.


Ralf
********tiny 
Themenersteller84 Beiträge
Paar
********tiny Themenersteller84 Beiträge Paar

Mirco4, vielleicht ist da was drann,
denn in den 70er Jahren war die sexuelle Revolution im Gange. Wo es was zu gewinnen gab, wurde auch was gewagt, bzw. mit der Kleidung rebelliert. Heute gibt es nichts mehr zu gewinnen, warum also noch etwas wagen oder rebellieren. Andererseits gehen sie damit wieder einen Schritt zurück. Mal schauen wo das Pendel der nächsten Generation sich hinbewegt.
******_65 
1.227 Beiträge
Paar
******_65 1.227 Beiträge Paar

.....aBär.....
man sollte es nicht ganz so verallgemeinern.
Nicht alle jungen Leute sind so, hier im Joy gibt es eine ganze Menge die offen und freizügig sind dazu auch sagen was sie wollen und was sie geil finden.

Verklemmt waren wir nie, aber wir sind auch im Alter erst offener geworden und genießen jetzt unsere Freiheiten. *blumenwiese* ...... die man sich selbst schafft. *zwinker*
********tiny 
Themenersteller84 Beiträge
Paar
********tiny Themenersteller84 Beiträge Paar

Smartphone und Internet
Eine Idee, welche ich noch als möglichen Erklärungsversuch mit einbringen möchte, ist die heutige Verbreitung vom Smartphones und Internet. Heute mus man direkt damit rechnen, fotografiert und ins Netz gestellt zu werden. Nicht, dass es früher nicht auch Fotoapparate gegeben hätte, doch heute hat JEDER eine Kamera durch das Smartphone am Mann. Und diese Bilder landen dann auch nicht wie früher auf Papier in eine dunkle Schublade, sondern wandern mit einem Mausklick ins Internet. Dadurch hat sich auch das Fotografieverhalten geändert. In meiner Jugend kann ich mich nicht daran erinnern, dass alles und jeder direkt fotografiert wurde. Heute müssen sich die Notdienste schon ihren Weg durch den gaffenden, fotografierenden Mob schlagen um den am Boden liegenden helfen zu können.
Wenn ich also stets damit rechnen muss, ungefragt im Netz aufzutauchen, achte ich natürlich auf meine Freizügigkeit.
Dies erklärt zwar nicht das strikte Einhaltes des von uns erwähnten schmalen Bandes, aber doch zumindest etwas, wenn es um starke Freizügigkeit geht.
******965 
7 Beiträge
Mann
******965 7 Beiträge Mann

Peinlich...
Hab ich gerade von einem Bekannten geschickt bekommen, ich denke, das trifft das Thema auch ganz gut...

Links nur für Mitglieder
******_65 
1.227 Beiträge
Paar
******_65 1.227 Beiträge Paar

*lol* ...dabei war das Kleid sehr schön.
*******_55 
543 Beiträge
Mann
*******_55 543 Beiträge Mann

Verklemmt
ich bin erstaunt, dass die Generation um die vierzig und jünger recht verklemmt ist.

Was die älteren (68er) erkämpft haben (Beate Uhse, Oswald Kolle) geht verloren. Die Outfits sind im Sommer zwar sexy, aber nicht sexy gewollt.

Ich denke, dass die Generation 50+ die mutigere ist.
*****r69 
517 Beiträge
Mann
*****r69 517 Beiträge Mann

Ich glaube...
das wechselt immer von Generation...gibt ein Auf und Ab. Grund...leider weiß ich es auch nicht. Vielleicht ist es der einen Generation peinlich wie es die ältere Generation gehalten hat und die machen es anders...?

Und manche Entwicklungen in unserer Zeit, mit den vielen Vorschriften und Regeln tragen ja auch noch gerade bei lockerer zu werde. Gerade heute erst gelesen: Links nur für Mitglieder

Euch nen schönen Abend
**********tures 
55 Beiträge
Mann
**********tures 55 Beiträge Mann

Interessantes Thema!
Ich beobachte das auch immer wieder. Mir kommt es so vor als wenn sie heute in ihren 20igern noch nicht mal bewusst sexy sein wollen, sondern einfach nur alles Lifestyle ist.
"Hotpants im Sommer angesagt? Her damit. Ach so, die könnten auf alles über 30 sexy wirken? Gar nicht dran gedacht, sorry."
Ich mische mich gerne unters Jungvolk, finde das sehr erfrischend. Und tatsächlich krieg ich ganz oft mit wie sie sehr konservative Vorstellungen haben. Gehen aus und haben Spaß, treiben es aber nicht miteinander. Suchen sich nen festen Freund, heiraten, bauen Häuser und machen Kinder.
Für mich, der in den 90igern auf der Loveparade rumgehüpft ist, schon erstaunlich.
Ich finde es weder gut noch schlecht, es ist halt jede Generation wie sie ist, und jede davor und danach wird entweder milde schmunzeln oder den Kopf schütteln.
Ich stimme dem allgemein hier geäußertem Tenor jedenfalls zu: sie sehen gut aus und haben schönere Körper denn je. Sind aber wenns drauf ankommt verschämt und prüde.
********h_DA 
1.646 Beiträge
Mann
********h_DA 1.646 Beiträge Mann

sehr schönes Thema ... werde es auf jeden Fall weiter beobachten *top*


Hot_n_Juicy:
Hättet mal am Samstag das Gesicht einer Ende 20jährigen sehen sollen, als sie die Halskette unseres männlichen Parts entdeckt hat.

Ich glaube, das kann ich mir nur zu lebhaft vorstellen


Hesse1965:

einfach GENIAL .... *haumichwech*