Wie habt Ihr Eure Zeigefreudigkeit entdeckt?

 
Themenersteller
 Themenersteller
25. Apr

Wie habt Ihr Eure Zeigefreudigkeit entdeckt?
Hallo liebe Leute,

mich würde mal interessieren, wie Ihr Eure Zeigelust entdeckt habt.

Bei mir fing alles damit an, dass ich mich von einer Freundin aus Neugierde nackt fotografieren ließ. Ich fand das so schön, dass ich mich gar nicht mehr anziehen wollte.

Seitdem lief ich öfters nackt bei ihr rum und es blieb nicht nur bei einer Fotosession...

Wie war es bei Euch?

Liebe Grüße
Jim
 
 
25. Apr

Ich weiß noch gar nicht
ob das schon zeigefreudig ist. Ich habe bisher nur einige Selfies gemacht, mir diese angesehen und es dann gesagt sie hoch zu laden.

Einigen Usern zeige ich sie auch und habe Gefallen daran, auch wenn es nicht nur positive Kommentare gibt...

Also ich mußte mich schon überwinden aber die Intimität der Fotos nimmt langsam zu.

Bin ich damit nun schon zeigefreudig? Vielleicht ein wenig...

Out
 
 
25. Apr

ganz einfach, in der Sauna. Fand es interessant, dass mir andere F und M auf der Schwanz schauten und dann selbst eindeutige Bewegungen machten, und dann schließlich im Swingerclub. Liebe Sex in der Gruppe mit vielen Zuschauern oder noch besser Mitmachern *selbstgefall*
 
 
25. Apr

Ich mag es auch, wenn ich im Club Zuschauer habe.
Ganz um Gegensatz zum selber Zuschauen, das finde ich nicht so prickelnd

LG
 
 
25. Apr

Hat sich
halt so ergeben.

Ich bin ja schon sehr lange ein Mensch der es liebt beobachtet zu werden.

Gemerkt habe ich es damals im Club

Irgendwann war es mal ein Parkplatz vor einer Disco

Na ja und nun sind wir gerne mal an Plätzen aktiv an denen man gesehen werden kann
 
 
25. Apr

Es ist wohl Veranlagung
Ich fand es schon immer sehr reizvoll andere mit meinem Verhalten zu erregen. Sei es, dass beim Arbeiten ohne Shirt mal der String unter der Hose blitzt, oder die Hose dünn genug ist, um meinen prallen Schwanz zu erahnen. So nach und nach habe ich dann verschiedene Erlebnisse gehabt. Eine Foto Aktion mit einer Kollegin. Ein Pärchen, das mich nach der Arbeit verführt hat. Für mich ist es Anfangs eine Veranlagung und wird dann mit jedem Erlebnis intensiver.
 
 
25. Apr

Bei mir fing es früh an. Irgendwann wurde im Dorf erzählt, dass an dem neuen Baggersee die Leute nackt baden. Ich war natürlich neugierig, fuhr hin und badete auch nackt. Das war ein tolles Gefühl und es erregte mich auch.
Außerdem habe ich damals schon gerne mit Freunden gemeinsam onaniert.
 
 
25. Apr

Grüsse aus dem badischen bei KARLSRUHE
ICH BIN GERNE NACKT

UND DA ERGIBT SICH AUCH DIE ZEIGEFREUDIGKEIT

HERZLICHE GRÜSSE

G Ü N T E R
 
 
25. Apr

alles programmiert ?
Ich glaube, bei mir war es programmiert von Geburt an *g*

als ich mit 11 Jahren das erste Mal auf Sylt zur Jugendfreizeit landete, wanderten wir schon über den FKK Strand und machten uns dabei nackig (damals mit gleichaltrigen Freunden)
ab dem Zeitpunkt spielten wir im Schrebergarten nackt, zuhause nackt und mit 16 Jahren gingen wir regelmäßig in die öffentliche Saunaanlage und erfreuten uns der lockeren Atmosphäre
Seitdem pflegen wir eine Badehosenallergie und im Ergebnis lässt sich feststellen, dass diese Allergie ansteckend auf unsere Freunde ansteckend wirkte, es muß eben nur einer beginnen.
 
 
25. Apr

Vor ca. 15 Jahren
Ich wollte meiner Frau einen Akt / Nackt Kalender von mir schenken. Mein erstes Shooting war denn bei einer Fotografin und da habe ich bemerkt, dass ich mich sehr gerne nackt zeige. Zwischenzeitlich hatte ich bei ca. 14 verschiedenen Fotografinen und 2 Fotografen Shootings.
Da wir seit ca. 30 Jahren FKK machen, wurde durch die Shootings meine nackte und freizügige Ader noch ausgeprägter.
Auch hier im Joyclub bekomme ich für meine Fotos von anderen Mitgliedern sehr viel Zuspruch. Auf diesem Wege vielen Dank *zwinker*
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
25. Apr

Recht spät ...

erst so ab meinem 28. Lebensjahr, ich hatte mich damals aus einer langjährigen Beziehung getrennt und war danach irgendwie befreit, freier und viel glücklicher ... seitdem zeige ich mich gerne, geh gerne in die Sauna, besuche oft einen Club und hatte mittlerweile auch etliche Fotoshootings.
 
 
25. Apr

Bin ich zeigefreudig???? Eigentlich müsste ich ja sagen - klar - bin ja Mitglied in der Gruppe. Trifft es aber des Pudels Kern??? Oder ist es nicht doch die Freude sich ohne Zwänge (Kleider) gottgegeben zu bewegen??? Luft an jeder Pore zu fühlen. Mag mit deshalb auch nicht gerne die kältere Jahreszeit, sobald es wärmer wird fällt soviel Kleidung wie irgendmöglich. Ist das Drumherum auch so - um so besser - man sieht direkt was einem gefällt oder nicht und wird nicht durch optische Tricks geblendet. *zwinker*
 
 
25. Apr

Vielleicht
Liegt es an meiner Vergangenheit...oder bin ich von natur aus so..ich denke,das ist mir angeboren..bin gerne nackt,schlafe nackt..und am liebsten würde ich auch so einkaufen gehen..
Ein freies Gefühl..was gibt es schöneres...??
 
 
25. Apr

Schon vor langer Zeit...
ich war noch ein recht junger Mann, lernte ich "zufällig" am FKK-Badesee ein gestandenes Ehepaar kennen. Diese zeigten mir, unter anderem, wie schön es ist, sich in der freien Natur der Lust hinzugeben. Und das ist mir heiter noch gegeben. Ich liebe Zuschauer, zeigen mich dementsprechend.
FKK hat für mich persönlich noch nichts mit Zeigefreudig zu tun. Das ist für mich FKK nichts besonderes. Alles weitere, das ist dann Zeigefreudig. Wie gesagt, für mich persönlich. Jeder fühlt und entscheidet anders.
 
 
25. Apr

Ich fühle mic h ...
.... seit Kindheit/frühester Jugend nackig am wohlsten. Habe zwar noch Fotos von Jugend an, sind aber wohl wegen Kinderpornographie nicht internetfähig.
 
 
25. Apr

Kreta ist Schuld
Eine abgeschiedener Nacktbadestrand, hat mich dazu gebracht zu erkennen wie schön es ist Nackt zu sein , besonders das Schwimmen im Meer. Ich hab schon immer nackt geschlafen und eine Prise exibitionismus haben mich wohl anfällig dafür gemacht
 
 
26. Apr

Bei mir...
... fing es auch an, daß ich angefangen habe mich zu fotografieren. Bisher habe ich noch kein shooting mit jemanden gehabt und von daher nur mit Selbstauslöser gekippst... und dann gings auch automatisch los, daß man hochlädt oder auch Bilder verschickt. Und was den Sommer angeht - am liebsten den ganzen Tag nackt *mrgreen*
 
 
29. Apr

Ich schliesse
mich dem lieben bazi79 an. *xd*

Bei mir war es auch so in etwa.

Bin ja schon, seit ich 5 Jahre bin, an FKK gewöhnt. *augenzu*
1994 hatte ich eine Umschulung beim BBW Bremen angefangen, in der näheren Umgebung befindet sich der "Unisee"
Aufgrund unserer Arbeits AG Fotografie *knips* , die wir 2 x in der Woche in der Freizeit mit Inge (Betreuerin) hatten, fing bei mir das Interesse so richtig an zu fotografieren.
Dies beschränkte sich erstmal auf Natur und Tierfotografie.

Doch ich lieh mir dann mal die Kamera aus, weil ich mit einem Freund zum Unisee wollte.
Dort fing es dann auch an, dass wir uns auch gegenseitig knipsten (dies war im Textilteil).

Sonnenuntergänge sind ja schön, nur im Textilbereich kann man davon nichts sehen, da muss man schon in den FKK Teil gehen (abends ist da kein Nackedei mehr gewesen).

Eines abends nahm ich einige coole Klamotten mit und mein Kumpel fing an Bilder von mir im Sonnenuntergang zu machen. *knuddel*
Aus freien Stücken liess ich dann mal Shirts weg....später dann auch Hosen. *rotwerd*

Das war der Anfang. Die Bilder hatten wir natürlich nicht in unserer Gruppe gezeigt. *schweig*

Leider waren Kameras damals für mich zu teuer *snief2* , deswegen kam es alles zum erliegen.
Später gab es endlich kleine handliche Camcorder, aufgrund meiner Sparsamkeit konnte ich mir einen kaufen.

So ging es dann wieder los. *top*
Mittlerweile bin ich stets bei schönem Wetter immer unterwegs mit meinem Handy, Stativ und 2 anderen Kameras und suche mir schöne Locations wo ich mich in teils erotischen Posen ablichte (bekleidet und nackelig *grins* ).

Das mache ich auch mit dem Selbstauslöser, der mit 10 sec. viiieeel zu kurz ist. *gr*
Und doch sind die Bilder eigentlich ganz gut. *bravo*

Nackt sowieso überall wo es nicht anstössig ist, aber auch gern frivol bekleidet unterwegs. *herz*
Bild ist FSK18
 
 
1. Mai

Bei uns
haben wir beide mal nachgedacht und überlegt, wie es eigentlich angefangen hat? *nachdenk*
Das Ergebnis war doch recht unterschiedlich.
Petra ist durchs Bootfahren, Nacktbaden und Sonnen einfach damit seit frühster Kindheit aufgewachsen und es hat sich daran nichts geändert. (ob, Wohnung, Terrasse, Garten, Strand, CMNF, Fotografieren und mehr)
Frank dagegen ist durch die Eltern eher prüde aufgewachsen, hatte aber immer den Drang zur Nacktheit, wie FKK, Camping, Schlafen und sich frei fühlen.
Gemeinsam genießen wir es aber schon von Anfang an, immer nach dem Motto sehen und gesehen werden.
 
 
21. Mai

Ich bin Sylter......
von Geburt an. Nur, dass nicht meine Eltern die Schuldigen waren, sondern unsere Nachbarin- eine gute Freundin der Familie. Ich war Kind und sie hat mich immer mitgenommen. Erst später wurde ich mir meiner Gesinnung/Wahrnehmung bewusst. In meiner Ehe wurde es völlig ausgebremst. Heute lebe ich es aus und kann es genießen. Ich liebe es, bei jeder sich bietenden Gelegenheit nackt zu sein, auch in Gesellschaft. Diese ist, verständlicherweise ausgesucht. Aber selbst in der biologischen Familie klappt das. Sicher nicht bei allen, so what. Am tollsten ist eine Cousine, wenn ich mich anmelde, öffnet sie schon nackt die Tür - das nenne ich Toleranz.
  • Stiefel Alessandria Größe:42
    Stiefel Alessandria Größe:42
    Für SIE und IHN! Schwarze Overknee-Stiefel. Plateau 5 cm, Absatz 14 cm.
    Preis: 239,00 EUR
  • Stiefel Alessandria Größe:41
    Stiefel Alessandria Größe:41
    Für SIE und IHN! Schwarze Overknee-Stiefel. Plateau 5 cm, Absatz 14 cm.
    Preis: 239,00 EUR
  • Stiefel Alessandria Größe:43
    Stiefel Alessandria Größe:43
    Für SIE und IHN! Schwarze Overknee-Stiefel. Plateau 5 cm, Absatz 14 cm.
    Preis: 239,00 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • OLD SCHOOL Stammtisch
    OLD SCHOOL Stammtisch
    Es wird eine Stammtischgruppe sein, wo die Mitglieder alle zusammen, die gleichen Informationen erhalten.
  • Haus Augenblick
    Haus Augenblick
    Von uns für Euch: Entdeckt alles über unseren Club und unsere Veranstaltungen.
  • Cuckold
    Cuckold
    In der Gruppe geht es um den Lifestyle Cuckold.